Nachbarn

Deichputz im Speicherkoog

Von Wencke Lehmacher 

Meldorf - Jeden Tag gelangen Unmengen an Plastikmüll in die Umwelt, vor allem in Flüsse und Meere. Egal, ob er zu Mikroplastik zerfällt oder grober Müll bleibt, er ist eine Gefahr für Tiere im Meer und an der Küste. Sie verwechseln die Kunststoffteile mit Futter oder verheddern sich in Netzen oder Seilen.

Daher rief die Bürgerinitiative für Naturschutz im Speicherkoog (BINS) zu einer öffentlichen Müllsammelaktion am Deich des Speicherkoogs auf. Obwohl es regnete, kamen zwölf Leute an einem Sonntagmorgen zusammen, um den Deich von angespültem und angewehtem Unrat zu befreien. Vor allem Plastikteile in Form von Styropor, Netze, Seile und Flaschendeckel, aber auch Klassiker wie Ohrenstäbchen und Plastikverpackungen von Lebensmitteln wurden gesammelt. Die Stimmung war trotz des anhaltenden Regens gut; denn die Säcke wurden schnell voller und der Deich wieder sauberer. So leisteten die Teilnehmer einen kleinen Beitrag zum Naturschutz in dem Gebiet. Eine Wiederholung ist geplant. Interessierte finden den Termin rechtzeitig auf www.bi-speicherkoog.de.