— Nachbarn—

Fremdsprachen lernen im Kindergarten- und Grundschulalter

von Jörg Lotze Mittwoch, 16. April 2014 12:00 Uhr


 

Heide (rd) Die Mitgliederversammlung von Bili & Friends fand in der Klaus-Groth-Schule, Grund und Regionalschule der Stadt Heide, statt.

Bili & Friends ist ein gemeinnütziger Verein, der von Eltern und Lehrern gegründet wurde, um die Idee der bilingualen Schulbildung in Dithmarschen zu fördern. Das Erlernen von Fremdsprachen im Kindergarten- und Grundschulalter steht im Vordergrund. Das „Lernen“ der Sprache fällt nebenbei an, wenn man sich Sachthemen in einer Fremdsprache erarbeitet. Auf diese Weise erhalten die Kinder die Möglichkeit, sich eine neue Sprache eigenständig anzueignen, vergleichbar dem Erlernen ihrer Muttersprache.

Auf der Tagungsordnung stand unter anderem der Bericht des Vorstandes. Neben diversen durchgeführten Aktivitäten wurde insbesondere auf den vom Verein organisierten Vortrag von Prof. Wode mit dem Thema „Fremdsprachen lernen – je eher desto besser“ hingewiesen.

Jochen Hug-Lange wurde schließlich erneut als Schatzmeister in den Vorstand gewählt. Einen Wechsel gab es allerdings in der Vereinsführung. Dieter Makuszies schied als Vorsitzender aus. Mitglieder und Vorstand bedankten sich für die langjährige Tätigkeit. Neue Vorsitzende ist Eike Boyens, die herzlich aufgenommen wurde. Weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf kgs-heide.lernnetz.de/bili-and-friends-ev.html.





Weitere Artikel

Leserkommentare