Nachbarn

Gewinn sichert Plan B

Von Ulrich Seehausen 

HEIDE Das Jugendferienwerk hat einen großen Betrag an Land gezogen. Es gewann die Herzensprojekte-Aktion des Energieanbieters E.ON in Schleswig-Holstein und kommt damit in den Genuss von 10.000 Euro.

Der Verein weiß viele Freunde und Unterstützer hinter sich. Mit 2326 Klicks wählten sie das Jugendferienwerk bei dem landesweiten Online-Wettbewerb der E.ON an die erste Stelle. „Dafür gebührt allen einen großen Dank“, betont Vorsitzender Professor Dr. Hans-Jürgen Block. Unter dem Motto „Lütte Dithmarscher op grote Tour“ werden seit 1994 Kinder aus sozial benachteiligten Dithmarscher Familien im Sommer auf Reisen geschickt. Die Maßnahmen führen über die Region hinaus und erstrecken sich über zehn bis 14 Tage. „Gruppenfahrten mit Übernachtungen und Zeltlager sind in Coronazeiten nicht möglich“, sagt Block mit Verweis auf die Pandemielage. „Wir arbeiten an einem Plan B und wollen Tagestouren mit der erlaubten Teilnehmerzahl anbieten.“ Dazu hat der Vorstand die Kooperationspartner aus Kirche, Kreisjugendring, Sportjugend und AWO zu einem Treffen eingeladen. Block: „Wir denken an Wattwanderungen, Fangfahrten mit einem Krabbenkutter von Büsum oder Tönning aus, Besuche im Freizeitpark Land und Leute, im Steinzeitpark Albersdorf oder im Kletterpark Hademarschen.“ Geld steht nach dem Gewinn des EON-Wettbewerbs zur Verfügung.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.