Nachbarn

Titel verteidigt

Von Stephan Kohnert 

St. Michaelisdonn - Kinder und Jugendliche des Golfclubs am Donner Kleve ermittelten ihren Clubmeister. Bei tollem Golfwetter wurde hervorragendes Golf gespielt. Es gab neun Unterspielungen.

Auf dem Kurzplatz spielten drei Kinder, denen noch die nötige Reife für den Großplatz fehlte. Sie absolvierten diese Runde allerdings so gut, dass sie im Anschluss die Spielberechtigung für den Großen Platz erhielten. Diese Runde gewann Devin Dubberke vor Lisann Zajaczek und Fenna Fütterer. Auf dem Kleve Course wurde herausragendes Golf mit Schlägen von teilweise über 200 Metern gespielt. Davon träumt im Golfclub mancher Erwachsene. Es gewann Oskar Mohr, der damit seinen Titel verteidigte, vor Tjark Fütterer und Jannis Kastens. 

In die Herzen der Zuschauer und Mitglieder im Club spielten sich die achtjährigen Mika Carstens und Flemming Kohnert. Renate Eichler, die die beiden zum Unterstützen beim Zählen der Schläge und bei Regelfragen begleitete, schwärmte im Clubheim: „Mir geht das Herz auf, mit welcher Unbekümmertheit und Begeisterung die beiden spielen und wie sehr sie sich über die guten Schläge des jeweilig anderen freuen.“ In der Tat erzählte Flemming Kohnert noch lange nach Turnierende von einem Schlag von Mika Carstens über die große Eiche auf Bahn fünf. Und der freute sich über einen eingelochten Acht-Meter-Putt von Flemming Kohnert. Die beiden haben den Spirit of the game schnell verinnerlicht und lieben und leben ihren Sport.

Nach einer Stärkung mit Currywurst und Pommes ging es an die Siegerehrung. Jeder bekam einen Preis. Die Siegerrede von Oskar Mohr war gewohnt souverän und die letzten Worte von Jugendwart Piet Johannsen gewohnt knapp: „Wir sehen uns nächsten Mittwoch beim Training.“