Nachbarn

Vorschulkinder wollen hoch hinaus

Heide (rd) Die Vorschulkinder der Wolkengruppe vom Kindergarten Regenbogen in Heide hatten ein festes Ziel: Sie  wollten hoch hinaus.

Endlich einmal klettern, so hoch man kann und mag, und wenn man fällt, fällt man weich oder ist mit einem  Seil gesichert, wie die Großen.

Diesen Wunsch haben ihnen die Erzieher der Gruppe gerne erfüllt, zumal es jetzt in Heide eine Kletterhalle beim Post SV gibt. Die Vorschulkinder durften zwei Stunden verschiedene Kletterwände ausprobieren, an manchen sind sie ohne Seil geklettert  – gebouldert, wie es in der Fachsprache heißt. Sie hatten aber auch alle den Ehrgeiz, einmal an der großen Wand zu klettern. Auch dieser Wunsch wurde ihnen erfüllt, sie wurden mit Seilen gesichert, und wer es bis oben geschafft hatte, der konnte an der Glocke läuten und seinen Erfolg mit den anderen teilen. 

Am Ende waren die Kinder zwar ein bisschen erschöpft und mussten ihre Hände erst einmal ordentlich bewegen, aber alle waren sich einig, es war ein toller Ausflug. Sie dankten für die gute Betreuung beim Post SV durch Gaston Krugel und ihren Erziehern für deren Einsatz.