Nachbarn

Wahlen und Ehrungen

BÜSUM Nach Monaten auf Rot-Kreuz-Sparflamme jetzt die Jahresversammlung im Ortsverein, ungewohnt ohne Blutspender, aber immerhin. „Ein Treffen nach langer Zeit“, sagte Ortsvorsitzender Volker Buttgereit erfreut, den die Versammlung gern für drei Jahre als Büsumer DRK-Chef bestätigte.

„Eigentlich wollte ich nicht mehr, aber wegen Corona hat sich keiner gefunden“, ließ Buttgereit seine Mitglieder augenzwinkernd wissen. Die beiden Stellvertreter Margret Montag und Markus Wiechert machen ebenfalls weiter. Applaus und Blumen gab es bei den Ehrungen. Rose-Marie Tabel wurde für 60 Jahre aktiven Dienst im Roten Kreuz ausgezeichnet. Sie hat 1962 mit Erster Hilfe angefangen, ihr Mann ebenfalls. „Dann haben wir überall zusammen mitgemacht, und ich bin immer dabei geblieben.“ Heute ist die alte Dame 92 und fehlt so gut wie nie. Warum auch? „Das ist hier doch meine zweite Familie.“ Ausgezeichnet wurden auch Martin Umlandt für 40 aktive Jahre, Gustav Lohse für 25 Jahre, Ulla Fuß für 15 Jahre, Marion Umlandt für zehn Jahre sowie Ingrid Wieckhorst und Ulrike Schadwinkel für jeweils fünf Jahre Mitarbeit.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.