Schlaglichter

50. Jahrestag der Mondlandung wird gefeiert

Washington (dpa) - Der 50. Jahrestag der Mondlandung soll am Wochenende mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert werden. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa organisiert unter anderem mehrtägige Feste in Washington, Houston und in Wapakoneta im Bundesstaat Ohio, der Heimatstadt von Neil Armstrong. Am 20. Juli 1969 hatten die Astronauten Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. Millionen Menschen verfolgten das Geschehen live am TV oder Radio, das Ereignis schrieb Raumfahrtgeschichte und brannte sich ins kollektive Menschheitsgedächtnis ein.