Schlaglichter

Deutsche-Bank-Chef: Stellenabbau auch in Deutschland

Düsseldorf (dpa) - Beim geplanten Konzernumbau der Deutschen Bank sollen auch in Deutschland in nennenswertem Umfang Arbeitsplätze gestrichen werden. Deutsche-Bank-Vorstandschef Christian Sewing spricht im «Handelsblatt» von einer substanziellen Zahl an Stellen, die wegfallen. Die Bank hatte am Sonntag mitgeteilt, bis Ende 2022 weltweit rund 18 000 abzubauen. Eine Zahl für Deutschland nannte das Kreditinstitut nicht.