Schlaglichter

Rentenkasse mit Rekordreserve

Berlin (dpa) - Die Rücklage der Deutschen Rentenversicherung ist auf einen neuen Rekord gestiegen. Lag sie Ende 2018 noch bei 38,2 Milliarden Euro, so waren es Ende 2019 nach vorläufigen Ergebnissen 40,5 Milliarden Euro. Die Nachhaltigkeitsrücklage entspricht somit wie im Vorjahr 1,79 monatlichen Ausgaben. Die Einnahmen der gesetzlichen Rentenversicherung aus Beiträgen aus Erwerbstätigkeit sind im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent gestiegen - auf rund 222 Milliarden Euro.