Kiel

Carstensen: Die CDU braucht Politiker zum Anfassen

Kiel (dpa/lno) - Als Konsequenz aus der Niederlage bei der Europawahl sollte die Nord-CDU nach Ansicht von Peter Harry Carstensen vor allem auf mehr Bürgernähe setzen. «Politik muss mehr zu den Menschen hingehen», sagte der frühere Ministerpräsident und Ehrenvorsitzende der Nord-CDU am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Ich habe früher mal gesagt "Politiker brauchen nicht nur einen Hintern zum Sitzen bei den Sitzungen. Sie brauchen im Wesentlichen Augen und Ohren. Mir fehlen die Ohren. Mir fehlt das Ohr an der Bevölkerung.» Das sei früher besser gewesen, sagte Carstensen.