Eckernförde

Deutsches U-Boot U36 wieder einsatzbereit

Berlin (dpa) - Das U-Boot U36 der deutschen Marine ist nach einer Grundberührung wieder fahrfähig. Das berichtete die «Bild»-Zeitung am Donnerstagabend. Ein Marinesprecher bestätigte demnach der Zeitung, dass Experten nach Norwegen gereist seien und man die Reparatur habe unter Wasser ausführen können. Der Schaden am Heck-Ruder sei minimal gewesen. U36 könne nun alle geplanten weiteren Übungsvorhaben durchführen und am 8. Juni zurück nach Eckernförde fahren.

Am 14. Mai war das Boot beim Ablegen aus dem norwegischen Hafen Haakonsvern bei langsamster Fahrt leicht mit einem Felsen in Berührung gekommen. U36 gehört dem einzigen deutschen U-Boot-Geschwader an. Dieses ist mit sechs Booten im schleswig-holsteinischen Eckernförde stationiert. U36 war nach Marine-Angaben Ende Januar zu einer viermonatigen Fahrt nach Norwegen verabschiedet worden.