— Neukirchen —

Fahrradfahrer bei Bahnunfall tödlich verletzt

von DPA Freitag, 10. August 2018 11:39 Uhr


Neukirchen (dpa/lno) - An einem Bahnübergang in Neukirchen (Kreis Ostholstein) ist am Donnerstag ein 77-Jähriger von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Mann aus Hamburg habe mit seinem Fahrrad einen parallel zu den Bahngleisen verlaufenden Sandweg befahren, teilte die Polizei Lübeck am Freitag mit. Am Bahnübergang Bergmühle angekommen, war er nach ersten Erkenntnissen trotz Rotlicht und herannahendem Zug mit seinem Rad nach links über den Bahnübergang gefahren, wo er vom Zug erfasst und tödlich verletzt wurde. Der Leichnam wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck in die Gerichtsmedizin gebracht.





Weitere Artikel

Leserkommentare