Malente

Ferienhaus in Malente ausgebrannt

Malente (dpa/lno) - Bei einem Feuer in einem Ferienhaus in Malente (Kreis Ostholstein) ist am Donnerstagabend ein Schaden von 30 000 Euro entstanden. Nur ein Bewohner sei vor Ort gewesen, er sei unverletzt geblieben, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Eine Sprecherin konnte auf Nachfrage zunächst keine Angaben zur Brandursache machen. Zuvor berichtete der Radiosender RSH über das Feuer.