Mustin

Gerstenfeld bei Mustin abgebrannt: Brandstiftung möglich

 Mustin (dpa/lno) - Etwa vier Hektar Gerste sind auf einem Feld bei Mustin im Kreis Herzogtum Lauenburg abgebrannt. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Waldstück zu verhindern, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Anwohner hatten am Vortag über Notruf mitgeteilt, ein Feld stehe in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden wird nach Polizeiangaben auf rund 4000 Euro geschätzt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.