Schenefeld

Gestohlener Linienbus nach Spritztour auf Wiese abgestellt

Schenefeld (dpa/lno) - Unbekannte Täter haben am Montag in Schenefeld im Kreis Pinneberg einen Linienbus gestohlen und nach einer Spritztour auf einer Wiese wieder abgestellt. Das Fahrzeug wies auf der Beifahrerseite großflächige Lack- und Blechschäden auf, teilte die Polizei am Montag mit. Wo genau der oder die unbekannten Täter auf ihrer Spritztour langgefahren sind, steht nach Polizeiangaben nicht fest. In der Nähe des Fundortes entdeckten Polizeibeamte allerdings zwei zerstörte Metallgerüste und einen beschädigten Holzpoller. Ob diese Schäden vom Bus stammten, werde nun ermittelt. Um die Fahrtroute rekonstruieren zu können, bittet die Polizei um Zeugenhinweise.