Plön

Gründungstag der Bundeswehr: Günther bei Vereidigung in Plön

Plön (dpa/lno) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) will bei der öffentlichen Vereidigung von rund 220 Soldaten auf dem Vorplatz des Plöner Schlosses am 12. November - dem Gründungstag der Bundeswehr - eine Rede halten. Auch Staatssekretär Gerd Hoofe vom Verteidigungsministerium werde sprechen, teilte die Marineunteroffizierschule am Donnerstag in Plön mit. Die jungen Soldaten kommen von der Marineunteroffizierschule, von der Unteroffizierschule der Luftwaffe in Appen (Kreis Pinneberg) und von der Schule für Strategische Aufklärung der Bundeswehr in Flensburg. Angehörige der Soldaten und geladene Gäste können der Zeremonie beiwohnen. Es spiele das Marinemusikkorps Kiel.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will mit Vereidigungen, Gelöbnissen und anderen Festveranstaltungen den Gründungstag der Bundeswehr am 12. November als festen öffentlichen Termin etablieren. «Unsere Soldatinnen und Soldaten kommen aus der Mitte der Gesellschaft. Deshalb gehört die Bundeswehr erkennbar und sichtbar in die Mitte unserer Gesellschaft, in die Mitte unserer Städte und Gemeinden. Das ist ein starkes Signal und ein starkes Zeichen der Anerkennung für unsere Soldatinnen und Soldaten», hatte Kramp-Karrenbauer im Juli in ihrer Regierungserklärung gesagt.