Itzehoe

Gruppe von Taschendieben in Itzehoe

Itzehoe (dpa/lno) - In Itzehoe treibt offenbar eine Gruppe von Taschendieben in Supermärkten ihr Unwesen. Die Polizei warnte am Mittwoch, dass bereits seit Anfang September vermehrt Taschendiebstähle gemeldet würden. Dahinter stecke vermutlich eine Gruppe, die sich auf Taschendiebstähle in Supermärkten spezialisiert habe. Verbrechensschwerpunkt sei bislang das Itzehoer Stadtgebiet gewesen - aber auch in Kellinghusen, Schenefeld, Glückstadt, Wilster, Brunsbüttel und Meldorf hätten die Unbekannten zugeschlagen.

Die Polizei rief zur erhöhten Wachsamkeit auf. Bürger sollten ihre Geldbörsen und Smartphones in verschlossenen Taschen bewahren und Handtaschen keineswegs im Einkaufswagen unterbringen.