Flensburg

Handballer wollen ersten Champions-League-Sieg sichern

Flensburg (dpa/lno) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt wollen am Donnerstag (20.45 Uhr/DAZN) ihren ersten Sieg in der laufenden Champions-League-Vorrunde einfahren. Der deutsche Vizemeister gastiert beim FC Porto. Sowohl die SG als auch Porto haben ihre Auftaktspiele in der Königsklasse verloren. Flensburg unterlag dem Titelverteidiger FC Barcelona 21:25, der FC Porto kassierte bei Motor Saporoschje in der Ukraine ein 27:30.

Maik Machulla reist dennoch optimistisch nach Portugal: Trotz der unglaublich schwierigen Situation sei «eine gute Energie im Team», sagte der 44-Jährige. Angespannt ist jedoch die personelle Situation der Norddeutschen. Neben den verletzten Franz Semper, Göran Sögard Johannessen, Magnus Röd und Lasse Möller droht auch Anton Lindskog auszufallen. Der schwedische Kreisläufer beklagte Magen-Darm-Probleme und trat die Reise nach Porto nicht an. Machulla kündigte allerdings an, den 27-Jährigen am Donnerstag eventuell nachkommen zu lassen.

© dpa-infocom, dpa:210923-99-322922/2