Kiel

Holstein Kiel ohne Stammtorhüter Dähne in Würzburg

Kiel (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss sein Punktspiel bei den Würzburger Kickers am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) ohne seinen Stammtorhüter Thomas Dähne bestreiten. Der 26 Jahre alte Schlussmann sei positiv auf das Corona-Virus getestet worden, bestätigte Trainer Ole Werner am Freitag in Kiel auf der Pressekonferenz zum Spiel. Die Position zwischen den Pfosten des Überraschungs-Spitzenreiters soll nun der letztjährige Stammkeeper Ioannis Gelios übernehmen.

Der 28 Jahre alte Grieche Gelios hatte den damals verletzten Dähne bereits beim Auswärtsspiel in Braunschweig (0:0) vertreten und wird damit in Würzburg zu seinem zweiten Saison-Einsatz kommen. Der im Sommer vom polnischen Erstligisten Wisla Plock geholte Dähne war am Montag zunächst positiv, später negativ getestet worden. Dennoch muss er auf behördlicher Anordnung weiter in Quarantäne bleiben.

Da im Angriff neben Fin Bartels (Muskelfaserriss) auch Lion Lauberbach (Achillessehnenprobleme) ausfällt, könnte Neuzugang Joshua Mees zum Zuge kommen. «Ich traue ihm das zu, aber wir haben auch noch andere Optionen» sagte Werner, der sich noch nicht in die Karten schauen lässt. «Wir befinden uns in einer Luxussituation. Fins Ausfall tut weh, aber er bereitet uns keine schlaflosen Nächte. Die Frage ist, welche der guten Optionen die beste ist», fügte er hinzu.