— Duisburg —

Holstein Kiel selbstbewusst nach Dresden: Erfolgself steht

von DPA Freitag, 7. Dezember 2018 14:11 Uhr


Kiel (dpa/lno) - Fußball-Zweitligist Holstein Kiel geht nach sechs Ligaspielen in Serie ohne Niederlage äußerst zuversichtlich in das Auswärtsspiel an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) bei Dynamo Dresden. «Meine Mannschaft entwickelt eine Selbstverständlichkeit, Fußball zu spielen. Das spürt man. Wir wollen da weiter machen, wo wir in Duisburg aufgehört haben», sagte Trainer Tim Walter am Freitag in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Die «Störche» können in der Elbestadt mit der Elf auflaufen, die am vergangenen Sonntag in Duisburg beim 4:0 aufgetrumpft hat. Auch Jonas Meffert dürfte wieder zur Startelf gehören. Der Mittelfeldspieler hat seine Oberschenkelbeschwerden auskuriert und seit Mitte der Woche wieder voll mit der Mannschaft trainiert.

Der erhoffte vierte Auswärtssieg, mit dem sich die Kieler von Rang sechs in der Tabelle noch weiter nach vorn schieben könnten, wird allerdings kein Selbstläufer, glaubt Walter. «Ich erwarte ein ähnliches Spiel wie in Duisburg. Sie werden kompakt verteidigen, haben eine hohe offensive Qualität und 30 000 Zuschauer im Rücken», sagte der 43-Jährige.





Weitere Artikel

Leserkommentare