Lübeck

Klaus Florian Vogt: Honorarprofessor an Musikhochschule

Lübeck (dpa/lno) - Der renommierte Tenor Klaus Florian Vogt ist zum Honorarprofessor an der Musikhochschule Lübeck (MHL) ernannt worden. Das teilte die Hochschule am Dienstag mit. Die Ernennung sei für ihn eine große Ehre, da er mit der Musikhochschule Lübeck eng verbinden sei, sagte Vogt. Hier habe seine Gesangskarriere ihren Ursprung genommen.

Hochschulpräsident Rico Gubler würdigte Vogt als wertvolle Bereicherung für die Hochschule und für die internationale Ausstrahlung ihrer Gesangsabteilung. Er wird Vogt die Ernennungsurkunde an diesem Freitag im Rahmen des Brahms-Festivals überreichen.

Er freue sich sehr, den Faden wieder aufzunehmen und mit den von ihm geleiteten Meisterkursen dem Institut etwas zurückgeben zu können, sagte Vogt. Der aus Norddeutschland stammende Sänger hatte seine musikalische Karriere als Hornist im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg begonnen, bevor er 1994 parallel dazu an der Musikhochschule Lübeck ein Gesangsstudium aufnahm.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-463190/2