Hannover

Mehr Schleswig-Holsteiner erkranken an Rheuma

Kiel (dpa/lno) - Die Zahl der Rheuma-Erkrankungen ist in den vergangenen Jahren in Schleswig-Holstein laut einer Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse KKH stark gestiegen. Sie nahm von 2007 auf 2018 um 41 Prozent zu, wie die Kasse am Mittwoch mitteilte. Im vergangenen Jahren waren davon im Norden 639 KKH-Versicherte betroffen, bundesweit 33 252. Deutschlandweit lag der Anstieg dieser Autoimmunerkrankung bei 34 Prozent.