Bekmünde

Mehrfach Steine auf Bahngleise gelegt: Polizei sucht Täter

Itzehoe (dpa/lno) - Unbekannte haben in den vergangenen Wochen mehrfach Schotter- und Bausteine auf der Bahnstrecke Hamburg-Westerland auf die Gleise gelegt. Wenn ein Zug darüber fährt und sie zermalmt, zersplittern sie wie Geschosse, warnte die Bundespolizei am Mittwoch. Das gefährde Menschenleben und beschädige Züge. «Schlimmstenfalls kann es zur Entgleisung eines Zuges führen», sagte Polizeisprecher Jürgen Henningsen. Zuletzt sei am Dienstag nahe des Bahnhofs Itzehoe Material einer nahe gelegenen Baustelle auf einer Länge von bis zu zehn Metern in beiden Fahrtrichtungen auf die Gleise gelegt worden. Zur Schadenshöhe an den Zügen gab es zunächst keine Angaben. Die Bundespolizei fahndet jetzt nach den Tätern.