Kiel

Minister Grote: Prävention gegen Extremismus stärken

Kiel (dpa/lno) - Die Präventionsarbeit gegen Extremismus in Schleswig-Holstein ist nach Ansicht von Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) gerade bei Jugendlichen von großer Bedeutung. «Deshalb haben wir die Präventionsarbeit in diesem Bereich auch verstärkt und finanziell besser ausgestattet», sagte Grote am Freitag in Kiel bei einem Fachtag «Extremismus in Schleswig-Holstein». Der Landespräventionsrat stellte zwei Studien zu Rechts- und Linksextremismus mit Handlungsempfehlungen vor. Die Studien seien eine weitere wichtige Grundlage landesweit für die Beratungs-, Fach- und Informationsstellen sowie für lokale Netzwerkpartner, um die Demokratieförderung und Extremismusprävention vor Ort zu ermöglichen.