Rendsburg

Rendsburger Kanaltunnel in der Nacht voll gesperrt

Rendsburg (dpa/lno) - Der Rendsburger Kanaltunnel wird in der Nacht zu Samstag wegen Wartungsarbeiten voll gesperrt. Autofahrer müssen zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens über die Fährstelle Nobiskrug ausweichen, wie das Wasser- und Schifffahrtsamt mitteilte. Dort werden bis 1 Uhr nachts zwei Fähren pendeln. Arbeiten an den sicherheitstechnischen Anlagen können den Angaben zufolge nicht bei fließendem Verkehr stattfinden. Arbeiter wollen in der Nacht unter anderem das Belüftungssystem, die Pumpenanlage und die Lüftungssensorik warten.

Der Rendsburger Kanaltunnel wird seit 2012 saniert. Immer neue Mängel haben die Arbeiten in die Länge gezogen. Laut Wasser- und Schifffahrtsamt sollen die Fahrbahn in der Weströhre, die Versorgungs- und Fluchtwege sowie die Betonarbeiten im Februar 2020 fertig werden. Die danach folgenden Sperrungen einzelner Röhren seien für Arbeiten an der Betriebs- und Verkehrstechnik nötig.