Kiel

SPD: Im Kampf um Lehrer nicht konkurrenzfähig

Kiel (dpa/lno) - Im Wettbewerb um junge Lehrer ist Schleswig-Holstein nach Ansicht der SPD im bundesweiten Vergleich nicht konkurrenzfähig. «Die Nicht-Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes und die enttäuschenden Ergebnisse der groß angekündigten Reform der Besoldungsstruktur koppeln Schleswig-Holstein von der bundesweiten Gehaltsentwicklung ab», sagte der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und stellvertretende Fraktionschef Martin Habersaat der Deutschen Presse-Agentur.

Mit Blick auf die am Montag vorgestellte Bertelsmann-Studie zum viel größeren bundesweiten Mangel an Grundschullehrern als bisher prognostiziert, warnte Habersaat vor den Folgen im Norden. Er warf Bildungsministerin Karin Prien (CDU) unzulängliche Maßnahmen vor, Schulen drohe Personalnot.