Bekmünde

Telefonbetrüger suchen an Westküste nach Opfern

Itzehoe (dpa/lno) - Schockanrufer suchen zurzeit verstärkt in Schleswig-Holstein nach Opfern. An der Westküste haben sich bereits mehrere Menschen gemeldet, «die Anrufe von Gaunern erhielten, die mit einer unwahren Geschichte an das Geld ihrer Opfer zu gelangen versuchten», sagte am Mittwoch Merle Neufeld von der Polizeidirektion Itzehoe.

In der vergangenen Woche hatten Telefonbetrüger mit dieser Masche Erfolg: Sie setzten eine 78 Jahre alte Frau aus dem Kreis Dithmarschen massiv unter Druck und erbeuteten letztendlich mehrere Tausend Euro. Damals hatte eine unbekannte Frau am Telefon behauptete, sie sei die Tochter und habe einen Menschen tot gefahren. Um einer Gefängnisstrafe zu entgehen und zur Schadensregulierung bräuchte sie Bargeld.

Andere der Polizei bekannten Versuche der Betrüger seien bislang ohne Erfolg geblieben, hieß es. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.