Schleswig-Holstein

THW Kiel empfängt FC Barcelona zum Duell der Rekordmeister

Kiel (dpa/lno) - Der THW Kiel steht vor einer Herkulesaufgabe in der Handball-Champions-League: Am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) empfangen die Norddeutschen im Duell der nationalen Rekordmeister den spanischen Spitzenclub FC Barcelona. «Spiele wie dieses sind der Grund, warum man als Kind mit dem Handballspielen anfängt», sagte Kiels kroatischer Kapitän Domagoj Duvnjak.

Die Katalanen haben es im Juni als erste Mannschaft überhaupt geschafft, ihren Titel in der Champions League erfolgreich zu verteidigen. «Und Barça hat in dieser Saison als einzige Mannschaft noch kein Spiel in der Liga und in der Königsklasse verloren», ergänzte THW-Coach Filip Jicha, der als Aktiver ebenso wie Torwart-Trainer Mattias Andersson für beide Clubs gespielt hat: «Vor diesen Leistungen, dieser Mannschaft und vor diesem Club kann man nur Hochachtung haben.»

Der THW belegt mit 5:7 Punkten derzeit nur den fünften Platz in der Vorrundengruppe B und hat schon sieben Punkte Rückstand auf den FC Barcelona. «Wir haben nichts zu verlieren, wollen uns zeigen und frei aufspielen», blickt Jicha auf die Partie voraus. Linksaußen Magnus Landin, der beim 34:33-Sieg der Kieler über Meister Magdeburg am vergangenen Wochenende erstmals nach einem Bluterguss in der Leber wieder im Kader gestanden hatte, soll gegen die Katalanen sein Heimcomeback feiern.

© dpa-infocom, dpa:221123-99-631969/3