Schleswig-Holstein

Ukrainischer Außenminister plant Abstecher zum Uni-Klinikum

Lübeck (dpa/lno) - Der Außenminister der Ukraine, Dmytro Kuleba, wird am Freitag zu einem Besuch des Campus Lübeck des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) erwartet. Hintergrund des Besuchs sei das große Engagement des Klinikums bei der medizinischen Unterstützung der Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskrieges, sagte eine UKSH-Sprecherin am Donnerstag. Den Angaben zufolge hat das Klinikum an seinen Standorten in Kiel und Lübeck bislang rund 500 ukrainische Patientinnen und Patienten versorgt sowie 61 Pflegekräfte aus der Ukraine aufgenommen.

Begleitet wird der Minister nach Angaben des Klinikums vom ukrainischen Botschafter Andrij Melnyk. Kuleba nimmt derzeit am Treffen der G7-Außenminister Gut Weißenhaus im Kreis Ostholstein teil.

© dpa-infocom, dpa:220512-99-263613/2