Lohe-Rickelshof

Mit Milli und Molli

Das wochenlange Werkeln und Basteln von Laternen hatte sich gelohnt. Der Laternenumzug der Kindertagesstätte Lütte Lüüd fand bei trockenem Wetter und bei einsetzender Dunkelheit statt. Die Kinder der Kita kamen in Begleitung von Eltern, Geschwistern oder Großeltern.

Die Polizei und die Feuerwehr mit Fackelträgern begleiteten den Umzug durch Lohes Straßen. Besonders war für alle Teilnehmenden die musikalische Begleitung durch Hella Hammerich mit ihrem Akkordeon. Immer wieder wurden kleine Pausen auf dem Weg eingelegt und gemeinsam lauthals gesungen. Der Hit war bei den Kindern „Milli und Molli, zwei nette Kühe, wollen mit Laternen gehen“. Hella Hammerich begleitet seit mehr als 30 Jahren Laternenumzüge in Dithmarschen. Sie hat stets ihre „Muko-Sau“ mit, in der sie Spenden für Kinder sammelt, die an Mukoviszidose erkrankt sind. Dieses Mal fraß die Muko-Sau eine stolze Summe von 283,65 Euro. Zum Abschluss kamen alle auf dem Außengelände der Kita zusammen. Dort hatte der Förderverein alles für das leibliche Wohl vorbereitet. Mit Grillwurst und warmem Punsch waren alle gut versorgt. Der Förderverein freute sich über Spenden von 279,13 Euro. Es war ein stimmungsvoller Abend.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.