Wort zum Sonntag

Erfüllte Hoffnung

Frühlingsanfang. Für mich eigentlich das Versprechen schöner Draußen-Erlebnisse. Aber das unbeschwerte Miteinander dort scheint weiter in großer Ferne. Und sorglose Freude an der Natur gibt´s angesichts des Klimawandels auch nicht wirklich. No more empty promises – keine leeren Versprechungen mehr. Unter diesem Motto demonstrierten gestern vor allem Jugendliche für Maßnahmen, die die Eindämmung der Erderwärmung auf 1,5 Grad endlich wirksam machen. Sie haben recht. Mit meinen Konfis und Teamerinnen denke ich neu über die Bewahrung der Schöpfung nach. Der Themengottesdienst „Auf dem Weg – Gerechtigkeit und Zukunft“ zum morgigen Sonntag Judika erinnert uns daran, dass es zum Glück auch erfüllte Hoffnung und gute Zusagen gibt. Wie den Lieblingsbibelvers von Sarah Joram, einer tansanischen Jugendlichen, die an der Vorbereitung beteiligt war: „An dir ist´s zu handeln, und wir wollen mit dir sein. Sei getrost und tu es!“ (Esra 10,4).

Pastorin Luise Jarck-Albers, Kirchengemeinde Heide