Wort zum Sonntag

Gott gibt Löwenmut

Jürgen zitterte. Bei dem Gedanken, vor 50 Feuerwehrleuten zu sprechen, stand ihm der Schweiß auf der Stirn. Dabei war er einer der Mutigsten. In jedes brennende Haus ging er als Erster hinein, um Menschen zu retten. Bei Unfällen und Hochwassereinsätzen war er vorne dabei, stark wie ein Löwe. Dafür sollte er heute geehrt werden. Er sollte vor allen darüber sprechen, was ihn motiviert. Er half den Menschen, weil Gott jeden Einzelnen liebt. Aber konnte er das bei der Feuerwehr erzählen? Konnte er gestandenen Kerlen und resoluten Frauen mit Jesus kommen? Er dachte daran, dass er in der Schule einmal deswegen ausgelacht wurde. Sein Blick fiel auf die Bibel, das Buch Daniel war aufgeschlagen. Der Prophet, der in die Löwengrube ging. „Fürchte dich nicht, du von Gott Geliebter! Friede sei mit dir! Sei getrost, sei getrost!“ (Daniel 10,19) Als er vor seine Kameraden trat, packte ihn neuer Löwenmut. Frei von der Seele erzählte er, was ihn antrieb. Langsam begann der Applaus – und steigerte sich zu donnerndem Beifall. Nach der Rede kam jemand auf ihn zu: „Danke, das hätte ich mich nicht getraut. Mir geht es genauso.“ Jürgen lächelte in sich hinein. Gott war mit ihm – im Feuer und vor jeder Menschenmenge.

Von Pastor i. E. Simon Laufer, Büsum