Wort zum Sonntag

Glaube zum Anfassen?!

Glaube ist ja schon eine Sache für sich. Ich frage mich manchmal, wie Glaube „zum Anfassen“ sein könnte? Im Wochenspruch ist „unser Glaube der Sieg, der die Welt überwunden hat“. Als könnte man als Christ einen Pokal in der Hand halten. Aber wie auf einem Siegerpodest mit Pokal gestaltet sich mein Glaubensleben eher nicht. Klar gibt es Momente und Freundschaften, über die ich mich freue. Jedoch fühlt sich meine Gesprächszeit mit Gott meist nicht nach Jubel an. Ich stelle ihm Fragen. Versuche ihn zu verstehen. Möchte Antworten haben. Möchte einen Hinweis haben, wie ich mit Personen oder mir umgehen kann. 

Manchmal wünsche ich mir, dass ich nach einem Lebensabschnitt einen Pokal vom Himmel bekomme mit den Worten: „Herzlichen Glückwunsch! Du bist mir nähergekommen. Dein Glaube ist ein Sieg!“ Aber das passiert – glaube ich - nicht so schnell. Daher bleibt mir vorerst nichts weiter übrig, als im Vertrauen auf Jesus zu glauben. Immerhin hat er die Welt bereits überwunden. 

Vera Nölke, Freiwillige in der Urlauberseelsorge