Wort zum Sonntag

Fahrt hinaus, wo es tief ist

Ganz, ganz dumme Idee! Seit Hollywood wissen wir doch: Da lauern die Haie, Ungeheuer, Ausserirdische, was auch immer. Es droht Lebensgefahr. Der Zuschauer ahnt, was kommen wird: Tu‘s nicht! Gefahr droht! Wer hat das nicht schon gehört: Tu es nicht!!! Nicht diesen Beruf - wie willst du davon leben? Nicht diesen Partner - der ist nicht der Richtige! Nicht in dieses Land - es ist Krisengebiet! Jesus schickt die Fischer genau dort hin. Dorthin, wo es tief ist. Da gibt es mehr Fische, weil da einfach mehr Platz ist, mehr Raum, mehr Möglichkeiten. Aber dort ist die Gefahr auch grösser, Schiffe kentern, Menschen ertrinken, ein Sturm kann aufziehen. Das rettende Ufer ist fern. Jesus sagt: Es lohnt sich, das Ufer zu verlassen. Die Komfort-Zone, wie wir heute sagen. Es lohnt sich, Gottes und seinem Wort zu vertrauen – auch wenn andere sagen: Tu es nicht. Das bringt doch nichts. Sie möchten Garantien? Die gibt es nicht. Was Sie dort finden werden? Ich weiß es nicht. Das können nur Sie alleine herausfinden! Komfortzone oder Neues, Aufregendes erleben? Fahr hinaus, wo es tief ist! 

Pastorin Almut Loepthien, Kirchengemeinde Lunden