Wort zum Sonntag

War Jesus schwarz?

Hellbraune Haare und rosig blasse Haut: Der Altar in Büsum zeigt Jesus als Weißen. Schon in Byzanz in der Spätantike wurde der Heiland mit heller Haut dargestellt, angelehnt an Gott Zeus. Europäische Künstler wiederholten dieses Bild. Missionare verbreiteten es in der ganzen Welt. Jesus als weißer Mann prägte sich bei den Menschen ein. Es diente vielen Christen jahrhundertelang dazu, Rassismus und Unterdrückung religiös zu bevollmächtigen. Bis heute wirkt diese Haltung in der westlichen Welt nach. Dabei entspringt der weiße Jesus der Fantasie. Die Bibel verrät nichts über sein Gesicht oder seine Haare. Höchstens erlaubt die forensische Rekonstruktion Rückschlüsse auf sein Aussehen. Schautest du in das Gesicht eines irakischen Juden, könntest du dir wohl so Jesus vorstellen. Olivfarben-braune Haut, braunschwarzes Haar und braune Augen. Ob der Heiland so aussah? Bedeutsam bei dieser Frage: Wenn ich mich weigere, Coloured People als gleichwertig zu respektieren, habe ich auch eine verzerrte Wahrnehmung auf Jesus von Nazareth. Und umgekehrt.

Pastorin Ina Brinkmann, Büsum