Wort zum Sonntag

Ein Sonnenstrahl werden

Manchmal wäre ich gern ein Sonnenstrahl. Ein Sonnenstrahl wärmt Hände und Gesicht. Er trocknet Tränen. Ein Sonnenstrahl kitzelt in der Nase und bringt zum Lachen. Manchmal würde ich das gerne wirken – die dunklen Winkel innen drinnen ausleuchten und den ganzen Alltag in Licht tauchen. Eisige Herzen zum Schmelzen bringen. „Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.“ (Jes 60,2b). Diesen wunderbaren Strahl, Gott, Licht vom Licht, lass ich rein, in mein Gemüt, mein Herz. Das Gesicht entgegenstrecken, ins Licht blinzeln, lächeln, dankbar sein für dieses sonnenstrahlende Wort. Es ist großartig. Zuerst in mir selbst zum Schmerzen bringen, was erstarrt ist und dann hinausstrahlen. Ich glaube, mehr Worte braucht es nicht. Ich freu´ mich.

Pastorin Simone Fucker, Kirchengemeinde Wesselburen