Wort zum Sonntag

Endlich ist Sommer

Endlich ist Sommer. Und Erdbeerzeit. Am schönsten ist, die Früchte frisch gepflückt und sonnengewärmt zu essen. Es ist, als nehme man den Sommer in sich auf.

Und wir dürfen wieder singen, Loblieder auf Gottes wunderbare Schöpfung oder auch gesungene Gebete für uns selbst: „Hilf mir und segne meinen Geist mit Segen, der vom Himmel fleußt, dass ich dir stetig blühe; gib dass der Sommer deiner Gnad in meiner Seele früh und spat viel Glaubensfrüchte ziehe“. Glaubensfrüchte sind vielfältig, sie heißen zum Beispiel Hoffnung, Mitgefühl, Gerechtigkeit, Liebe, Lebensfreude. Gott lässt sie in uns reifen.

Paulus betet für uns so: „Gott, der mit seiner Liebe erfüllt alles was lebt im Himmel und auf Erden, möge euch Kraft geben nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, stark zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen, dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne und ihr durch die Liebe eingewurzelt und gegründet seid……..auf dass ihr erfüllt werdet mit der ganzen Gottesfülle!“

Marlies Rattay, Pastorin in St. Annen und Schlichting

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.