Wort zum Sonntag

Hosianna – Herr, hilf uns!

Micha läuft durch Jerusalem. Heute soll Jesus kommen. Diesen Jesus will Micha unbedingt einmal sehen.

An der Hauptstraße hat sich schon eine riesige Menschenmenge gebildet. Dicht gedrängt warten sie. Und endlich kommt er: Jesus! Zuerst ist Micha enttäuscht. Er hat erwartet, dass Jesus mit prächtigen Kleidern und hoch zu Ross wie ein König nach Jerusalem kommen würde. Doch er reitet nur auf einem einfachen Esel. Die Menge aber jubelt, schwenkt Palmzweige und ruft: „Hosianna! Gelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn, der König von Israel!“

Micha lässt sich anstecken. „Hosianna,“ ruft er. „Herr, hilf uns! Wir können deine Hilfe hier in unserem Land so gut gebrauchen. Ich weiß nicht, wie du helfen kannst. Du siehst nicht aus, wie ein König. Aber die Menschen hier vertrauen dir. Und ich will dir auch vertrauen! Hosianna – Herr, hilf uns!“

Stimmen wir doch heute – am Palmsonntag – in diesen Bittruf der Menschen aus Jerusalem mit ein: „Hosianna – Herr, hilf uns!“

von Gemeindepädagogin Marlene Tiessen

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.