Nachbarn

700 Euro überreicht

Von Ute Wasilenko-Eyerich 

Meldorf - Der FC-Bayern München Fanclub Dithmarschen besteht seit 2012 und veranstaltet jährlich verschiedene Aktivitäten mit seinen Mitgliedern. Es werden Fanclubfahrten zu verschiedenen Fussballspielen unternommen. Außerdem treffen sich die Mitglieder zu Stammtischen und zu einer Weihnachtsfeier. 

Auf der Weihnachtsfeier findet immer eine Tombola statt, deren Erlös der Fanclub an gemeinnützige Vereine spendet. In diesem Jahr beschlossen die Mitglieder, die Spende dem Freundeskreis Hospiz Dithmarschen zukommen zu lassen. Präsident Peter Lau und zwei weitere Mitglieder des Vorstands überreichten 700 Euro an die Koordinatorin des Hospizdienstes, Elke Jansen. Der Freundeskreis bietet Hilfen im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer für Erwachsene und Kinder an. Zurzeit sind unter anderem etwa 70 ehrenamtliche Helfer für das Hospiz tätig. Elke Jansen brachte stellvertretend für den Freundeskreis ihre Freude über die Spende zum Ausdruck. Wofür die Spende eingesetzt wird, konnte sie noch nicht sagen. Es gebe vielfältige Möglichkeiten in der Hospizarbeit.