Nachbarn

Abschied nach 39 Jahren

Von Kerstin Hartz 

MARNE Auf der Jahresversammlung des Landfrauenvereins wurde Annemarie Sintzel nach 39 Jahren Vorstandsarbeit gebührend verabschiedet. Die Versammlung fand coronabedingt erst im Sommer statt. 

Die Regularien wurden schnell abgehandelt, bevor es zum Vortrag „Nachhaltigkeit kann jeder“ von Maren Severing, Referentin des Landfrauenverbands, kam. Sie zeigte verschiedene Möglichkeiten auf, wie jeder einzelne seinen Haushalt nachhaltiger gestalten kann. Das beginne schon beim Einkaufen, beim Putzen im Haushalt und bei Kosmetika. Viele Tipps und Tricks rundeten den Vortrag ab.

Der Höhepunkt der Jahresversammlung war die Verabschiedung. 1982 kam Annemarie Sintzel als Beisitzerin in den Vorstand. Zwei Jahre später übernahm sie den Posten der Kassenwartin - für 37 Jahre. Stets wurde ihr eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt. Auch für die Anmeldungen zu den Veranstaltungen waren sie und auch ihr Mann Gunter jahrelang zuständig. Auf der Versammlung bekam Annemarie Sintzel von Telse Reimers, Vorsitzende des Kreislandfrauenvereins, eine Urkunde des Landesverbands und die Silberne Biene überreicht. Danach erinnerte sich ehemalige Vereinsvorsitzende Elsa Wittmaack an die Zusammenarbeit mit Annemarie Sintzel. Zum Schluss sprach Britta Siebels lobende Worte über die Zeit mit ihr. Tochter Merle Siebels sang zwei Lieder für Annemarie Sintzel, und zwar von Bonnie Tyler „Total Eclipse of the Heart“ und das umgedichtete Lied von Udo Jürgens mit 66 Jahren, da fängt das Leben an. Zum Schluss gab es von jeder Vorstandsdame einen Gutschein als Geschenk und Dankeschön für die geleistete Arbeit und einen großen Blumenstrauß. Eine Ära ging zu Ende. Nachfolgerin ist Maren Hinrichsen aus Marne und Sonja Hayungs aus Helse ihre Stellvertretung.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.