Nachbarn

Albersdorf: Partnerschaftlich verbunden

Albersdorf (rd) Die zehn Stationen des Barfußpfads im Albersdorfer Steinzeitpark sind mit dem Startschuss in die sechste Saison des Pfades erneuert worden. Statt aus Holz benennen nun wetterbeständige Schilder aus Alucobond die verschiedenen Stationen, an denen Besucher barfuß Motorik, Sensorik und Balance ausprobieren können. 

Gestiftet wurden diese Schilder sowie ein großer Übersichtsplan aus demselben Material von Jan Peters. Der Brunsbütteler betreibt in Egestorf einen Barfußpark, der sich über zwölf Hektar erstreckt und nach der Corona-Pause gerade wieder für den Besucherverkehr geöffnet wurde. Seit Beginn der Planungen in Albersdorf steht Jan Peters der für den dortigen Park verantwortlichen Kinder- und Jugendstiftung Dithmarschen und dem Steinzeitpark Dithmarschen unter der Leitung von Dr. Rüdiger Kelm beratend und partnerschaftlich zur Seite. Im Namen der Stiftung dankte deren Vorstandsmitglied und Initiator des Albersdorfer Barfußpfades, Stefan Carl, dem Brunsbütteler Jan Peters für dessen Engagement und freute sich darüber, dass dieser auch weiterhin bereit sei, das Albersdorfer Projekt zu untersützen.