Nachbarn

Alles aufgefahren zum Adventskonzert

Von Richard Ferret 

Heide - Die Dithmarscher Musikschule lud wie seit vielen Jahren zu ihrem traditionellen Adventskonzert ins Kulturforum Heide-Ost ein. Richard Ferret, Leiter der Musikschule, hatte wieder ein buntes, vorweihnachtliches Programm zusammengestellt.

Ferret begrüßte die zahlreichen Musizierenden und die Gäste, besonders die stellvertretende Bürgervorsteherin Hülya Altun, die als Vertreterin der Stadt Heide erschien. Die Musikschule hatte an großen Orchestern und Ensembles alles aufgefahren, was sie zu bieten hat. Angefangen von den 36 jungen Streichern im Nachwuchsorchester Little Stars über die Streicherensemble Fancy Fiddlers, beide unter der Leitung von Renate Schiermeister, und Christmas Consort, Leitung Joanna Klug, bis hin zum großen Dithmarscher Musikschulorchester DIMO unter der Leitung von Richard Ferret. Die Jüngsten wiederum wurden vertreten durch das 15-köpfige Flötenensemble Flötenmäuse, Leitung Isabel Stadie, und die 17 Gitarristen im Ensemble Saitenstürmer, Leitung Ulrike Schaffrin, die in Zusammenarbeit gemeinsam für weihnachtliche Stimmung sorgten, wie immer gekonnt und dezent begleitet von Korrepetitorin und Klavierdozentin Olga Ballmann.

Immer wieder boten zwischendurch solistische Beiträge Grund zum Staunen, wenn etwa Lulu-Eina Heidel bei der Interpretation von Beethovens Klaviersonate Pathétique ihre Finger förmlich über die Tastatur fliegen ließ, worin ihr Evelyn Geiger mit Mili Balakirevs Klavierstück „Die Lerche“ in nichts nachstand. Ebenso beeindruckten die Flötistin Hanna Saager mit einem Satz aus C. P. E. Bachs Hamburger Sonate sowie Annika Heidenreich mit einer Meditation von Jules Massenet, beide von Katharina Päschel am Flügel begleitet.

Zum Schluss war auch das Publikum gefordert mitzumachen, als Richard Ferret und das Dithmarscher Musikschulorchester zum Mitsingen ermunterten. Als das begeisterte Publikum danach aufbrach, was angesichts des bis zum letzten Platz gefüllten Forums etwas länger dauerte, waren alle für die Adventsfeier zu Hause bereits bestens eingestimmt.