Nachbarn

Angeln der Senioren

Von Sven Borchers 

Heide - Die Senioren des Sportangelvereins Früh auf tragen traditionell einmal im Jahr ihre eigene Seniorenkonkurrenz für Mitglieder ab 50 Jahren aus. Nun trafen sie sich an den Karpfenkuhlen im Ostroher Moor.

Bei angenehmem Angelwetter wetteiferten Anglerinnen und Angler, um Weiß- und Edelfische, wie den Karpfen, zu fangen. Bei der vereinsinternen Veranstaltung machten neun Petrijünger während eines vierstündigen Ansitzens Beute, vier blieben ohne Fang. Die Senioren genossen vergnügliche Stunden am Wasser. „Spaß haben, über vergangene Angeljahre erzählen und fachsimpeln, dazu dient diese Zusammenkunft“, sagte Vorsitzender Friedemann Bach. Petri Heil hieß es nach dem Verwiegen der Fische am Ende für Günter Martens, der beachtliche 31 Pfund Weißfisch, wie Brassen und Rotaugen, sowie eine Schleie von zwei Pfund im Kescher landete. Sichtlich erfreut nahm er aus den Händen der Sportwarte Kalle Kläden und Holger Meyn den Wanderpokal in Empfang. Auf den Plätzen folgten Gerd Krohn, der unter anderem einen acht Pfund schweren Spiegelkarpfen überlistete, und Kalle Kläden, der knapp 20 Pfund an Weißfisch fing.