Nachbarn

Aufgenommen und befördert

Von Janna Schmidt

Rehm-Flehde-Bargen - Zur Jahresversammlung lud Wehrführer Ulf Brandt ins Feuerwehrgerätehaus ein. Neben 18 Aktiven und sieben Ehrenmitgliedern nahmen Bürgermeisterin Daniela Donarski, die Wehrführungen aus Hemme und Lunden sowie aus Lunden der Jugendwart der Jugendfeuerwehr und ein Beamter der Polizeistation teil.

Auf der Tagesordnung stand unter anderem der Beschluss der neuen Mustersatzung, außerdem verschiedene Berichte, die Aufnahme neuer Mitglieder und Wahlen. Der Wehrführer berichtete, dass die 22 Aktiven im vergangenen Jahr 63 Tätigkeiten durchführten. Zudem wurden 30 Lehrgänge wie Atemschutz, Truppführer, Technische Hilfe und Brandbekämpfung im Bahnbereich und Erste Hilfe besucht. Sportbeauftragte Janna Schmidt ergänzte diese Tätigkeiten um 29 Sportdienste, darunter fünf Laufveranstaltungen. Gruppenführer Hauke Boyens berichtete von elf Einsätzen 2018, davon dienten sieben der Technischen Hilfe und vier der Brandbekämpfung.

Nach dem Beschluss der neuen Mustersatzung wurden die Anwärter Christian Wiesner, Frank Richter, Hannes Pramor und Sven Pohl in die Wehr aufgenommen und zu Feuerwehrmännern befördert. Während der anstehenden Wahlen wurde Jens Groth als Gerätewart wiedergewählt, ebenso Jörg Lindemann als AT-Gerätewart. Ihn unterstützt in Zukunft der neu gewählte stellvertretende AT-Gerätewart Christian Wiesner. Stellvertretender Kassenwart wurde Frank Richter. Claus Jasper und Carsten Junge wurden für 20 Jahre aktive Dienstzeit geehrt. Ferner erhielten Christian Wiesner und Janna Schmidt das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen. Befördert wurde Mathias Schmidt zum Löschmeister, Andre Lindemann zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen und Janna Schmidt zur Hauptfeuerwehrfrau. Nachdem die Gäste allen Geehrten und Beförderten ihre Glückwünsche ausgesprochen hatten, beendete stellvertretender Wehrführer Andreas Krause die Versammlung.