Büsum aktualisiert

Bewegungsmotivation pur

Von Knut Poremba

Büsum - Die Mitglieder der Karate-Do-Sparte des TSV Büsum eröffneten am Strand von St. Peter-Ording die Sommersaison mit einem Freiluftlehrgang. Knut Poremba, 3. Dan, lehrte zunächst bestimmte Grundschultechniken, Kihon, die danach zu einer Choreographie, Kata, zusammengesetzt wurden. 

Katas simulieren komplexe Kampfsituationen, Kumite, gegen mehrere imaginäre Gegner. In diesem Jahr war es die Kata Meikyo, bei der neben Hand- und Fußtechniken auch Stockangriffe eingeübt wurden. Alle Teilnehmer waren glücklich und konnten den grundsätzlichen Ablauf sicher nachvollziehen. Das Training an frischer Luft war Bewegungsmotivation pur und muss einfach wiederholt werden.