Nachbarn

Bingo spielen und spenden

Von Dietmar Böcker

Büsum – Anfang Februar ist die Freie Wählergemeinschaft Büsum (FWB) wieder mit den Bingo-Nachmittagen gestartet.  Zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr in der Offenen Ganztagsschule Büsum kamen wieder sehr viele Teilnehmer. Nur noch wenige Plätze standen zur Verfügung. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig eine frühzeitige Anmeldung bei Kirsten Ruhnau, unter ☎ 04834/3110, ist.

Es wurden zusätzlich zu den üblichen 90 Spielen noch sechs Sonderspiele angeboten. Verspielt wurden Einkaufs- und Restaurant-Gutscheine. 

Zum ersten Mal stand eine Spendenbox zu dem Thema „Bäume pflanzen in Büsum“ für die Spieler bereit. Die Spielgemeinschaft wurde darauf hingewiesen, dass am 25. April 2020 der „Tag des Baumes“ in Büsum gefeiert wird und dass die Spendenbox gerne für diese wichtige Veranstaltung gefüttert werden dürfe. Es wurden 59,70 Euro an diesem Nachmittag gespendet. Das Ziel der FWB ist es, bis zu dem Termin im April möglichst viele Spenden zu generieren, um diesen Tag zu einem Pflanzerlebnis werden zu lassen.

Im Vordergrund stand jedoch das Bingo spielen, was sehr diszipliniert, jedoch mit einigen humoristischen Einlagen, vollzogen wurde. Für Getränke und Essen sorgten die  Büsumer Reetdänzer, die die Veranstaltung tatkräftig unterstützten.