Nachbarn

Boulen und Grillen

Detlef Matthiesen

Volsemenhusen – Die Gemeindevertretung hatte zum Grillfest mit Boule eingeladen. Mehr als 30 Teilnehmer versammelten sich zu einer Fahrradtour nach Dingerdonn zum Bouleplatz. Begleitet und beschützt wurden die Radler durch die Freiwillige Feuerwehr Volsemenhusen. Der Wind hatte aufgefrischt aus westlicher Richtung. Für die Hintour hatte die Gruppe zunächst Rückenwind.

Unter fachkundiger Anleitung und nach erster Einführung in das Regelwerk wurden auf mehreren Plätzen die Kugeln geworfen. Gute Annäherungen an das „Schweinchen“ wurden bejubelt, unglückliche Würfe mit scherzhaften Anmerkungen versehen. Mit zunehmender Wurfsicherheit gesellte sich zum Spaß auch der Ehrgeiz, und so wurde einige Male millimetergenau nachgemessen.

Nach erfolgtem Wettstreit konnten alle Teilnehmer beim bestellten Eiswagen eine leckere Portion Erfrischendes entgegennehmen.

Mit einem herzlichen Dank an die Boulefreunde in Dingerdonn beendeten die Volsemenhusener den Aufenthalt auf dem Bouleplatz und machten sich bei starkem Gegenwind auf den Weg zurück in den Ortsteil Kannemoor ihrer Heimatgemeinde.

Dort hatten sich bereits weitere Einwohner, alt wie jung, eingefunden, so dass die Gesamtbeteiligung am Sommerfest rund 70 Personen umfasste.

Bei Erfrischungsgetränken und Grillwurst saß oder stand man noch eine ganze Weile zusammen zum Klönschnack und war sich einig, dass auch dieses kleine Sommerfest wieder erfolgreich war.