Nachbarn

Büsum holt den Pokal

Von Dr. Jens Rathje 

Büsum - Der 19. Westküstencup fand in diesem Jahr beim Golfclub (GC) Büsum-Dithmarschen statt, und bereicherte damit das Programm des Clubs in seinem Jubiläumsjahr zum 35-jährigen Bestehen.

Die teilnehmenden Clubs aus Husum, St. Peter-Ording, Büsum und vom Donner Kleve traten zum Vierball-Bestball mit rund 80 Teilnehmern an. Nach der Begrüßung auf der Driving Range durch den Büsumer Men‘s Captain Dr. Jens Rathje startete das Turnier mit einem Kanonenstart von allen 18 Löchern. An Bahn zwölf und 17 konnten sich die Spieler mit leckerer Bahnverpflegung stärken, um bei Sonnenschein, aber reichlich Wind die Runde zu beenden. Ein gemeinsames Essen beschloss den kulinarischen Teil. Dann erwarteten die Teilnehmer das sportliche Ergebnis.

Den Longest Drive schlug Ernst Schlichte (GC Husumer Bucht), und der Nearest to the Pin mit zwei Schlägen an einem Par 4-Loch gelang Norbert Johannsen (GC Husumer Bucht) mit 32 Zentimetern. Das beste Nettoergebnis mit 39 Stableford-Punkten erreichte Hans Gustav Jasper, und das beste Bruttoergebnis mit 26 Punkten erspielte Hans-Christian Jungjohann (beide GC Büsum). Dann wurde es besonders spannend. Welche Mannschaft gewinnt den Pokal? Es war Büsum mit durchschnittlich 29 Nettopunkten, sodass Dr. Jens Rathje der Pokal vom Husumer Men‘s Captain Jens-Uwe Jensen überreicht wurde. Es war für alle Beteiligte wieder ein sehr schönes Turnier, wie es auch in den Dankesworten der anderen Men’s Captains, Rüdiger Grassy aus St. Peter und Bernd Ußkilat vom Donner Kleve, zum Ausdruck kam. Alle freuen sich auf das nächste Turnier im kommenden Jahr, zu dem Ußkilat einlud.