Nachbarn

Chor gibt nicht auf

Von Elisabeth Steinschulte 

Heide - Um den Zusammenhalt der Sängerinnen des Heider Frauenchores zu stärken, lud der Vorstand erneut zu einem Treffen ins Bürgerhaus ein. Fast alle Sängerinnen waren dabei. Es herrschte eine angenehme, harmonische Atmosphäre. 

Noch stand der Termin für das Weihnachtskonzert am ersten Advent in der Erlöserkirche in der Berliner Straße. Doch er musste zwischenzeitlich abgesagt werden. Da wohl andere Chöre bezahlbare Räumlichkeiten für ihre Proben gefunden haben, wird sich auch der Heider Frauenchor danach umsehen. Auch bezüglich einer Weihnachtsfeier, die am 1. Dezember stattfinden sollte, steht fest, dass sie ausfallen muss. Das Bürgerhaus steht vorerst für Veranstaltungen nicht zur Verfügung. Geklärt wird, ob im Januar die Jahresversammlung im Dörpshus in Lohe-Rickelshof stattfinden kann. Der Chor, der seit mehr als 50 Jahre besteht, will auch in Zukunft nicht aufgeben. „Wir machen weiter“, so die Devise. Auskunft erteilen Interessierten stellvertretende Vorsitzende Ursula Freund unter 0481/61600 und Vorsitzende Magrit Feddrau unter 0481/73590.