Heide

Dicke Fische beim Königsangeln

Von Sven Borchers

Heide (svb) Timo Greve konnte beim jüngsten Erwachsenen-Hegefischen des Sportangelvereins „Früh auf“ Heide einen prächtigen Spiegelkarpfen von 22 Pfund überlisten.

Nach fünf Stunden des Ausharrens an den Vereinsgewässern im Ostroher und Süderholmer Moor, bei idealem Angelwetter, hatten die 29 Petrijünger insgesamt eine gute Fangbilanz vorzuweisen. Nur zwei Angler gingen leider gänzlich leer aus.

Neben Weißfischen, wie Rotaugen und Brassen, wurden mit acht Karpfen, einem Hecht und elf Schleien eine stattliche Anzahl an Edelfischen gefangen.

Gerd Krohn hatte an diesem Morgen die richtigen Köder für den Fang einer stattlichen Anzahl von insgesamt über 40 Pfund Weißfisch sowie zwei Schleie gewählt. Diese Fänge verhalfen ihm zum Tagessieg und brachten ihm wichtige Punkte für die Königswertung ein.

Hinter Krohn landeten auf den folgenden Plätzen Stefan Rodenborg, der gleich drei Karpfen fing, Timo Greve, Reimer Bibow und Gerald Kautzinski.

Beim abschließenden gemütlichen Beisammensein sorgte Björn Jacobsen mit leckeren Grillwürstchen für das leibliche Wohl und dafür, dass niemand durstig blieb.